Perroud zum Fall Dubler

Di, 11. Dez. 2018

An der Einwohnerratssitzung von gestern Montagabend orientierte Gemeindeammann Arsène Perroud ausführlich über den Fall Walter Dubler. Vor allem sprach er über die erarbeitete Vereinbarung. Und dass der Gemeinderat in dieser Sache stets in einer schwierigen Situation gewesen ist. Es habe sich ein «immenser Druck entwickelt», und der Gemeinderat sei nie Partei gewesen in diesem Verfahren, so Perroud. Letztlich ist es dennoch zu einer aussergerichtlichen Einigung mit dem entlassenen Gemeindeammann Walter Dubler gekommen. Diese Nachrichten kommunizierte Gemeindeammann Perroud bereits vor knapp drei Wochen – obwohl der Gemeinderat auf diese Mitteilungen eine Sperrfrist bis gestern Montag, 10. Dezember, auferlegt hatte. Zum Informationsleck sagte Perroud nichts.

Weiter legte der Gemeinderat…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unschätzbarer Wert

Annemarie Keusch, Redaktorin.

Dass Vereine unglaublich wichtig sind, ist nicht neu. Sie sorgen dafür, dass ein Dorf lebt, indem sie Anlässe organisieren, Ideen umsetzen und immer wieder Neues auf die Beine stellen. Vereine sind aber auch wichtig, um die Leute in der Region miteinander zu verbinden. Gleiche Interessen tun dies wie kaum etwas anderes. Vereine sorgen für Ausgleich, zur Arbeit etwa, und Vereine fördern die Gesundheit, allem voran bei sportlicher Betä...