Markierungen freihalten

Fr, 07. Dez. 2018

Arni

Aufgrund von Hinweisen bittet der Gemeinderat um Freihaltung aller taktil-visuellen Markierungen. Die Markierungen dienen zur Orientierungshilfe für blinde und sehbehinderte Fussgänger und dürfen nicht verstellt oder blockiert werden. Geschieht dies, könnte es zu gefährlichen Situationen führen, wenn die betroffenen Personen dadurch die Orientierung verlieren, einen falschen Weg gehen und auf die Strasse ausweichen.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vermessung Bushaltestelle

Besenbüren

Die Bushaltestelle «Schulhaus» entspricht nicht dem Behindertengleichstellungsgesetz und muss saniert werden. Für die Projektierung sind Vermessungsarbeiten notwendig. Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt hat das Ingenieurbüro Scheidegger + Partner AG, Baden, mit den Geländeaufnahmen beauftragt. Dazu ist es bei Bedarf unvermeidlich, angrenzendes Privateigentum zu betreten. Die Arbeiten finden in der Zeit bis zum 12. Dezember statt.

Öffnungsze...