Einblick ins Judentum

Di, 04. Dez. 2018

Regisseur Michael Steiner zu Gast in Muri

Immer wieder lädt das Murianer Kino Mansarde Regisseure zum Gespräch ein. Diesmal war es Michael Steiner, der zu seinem neusten Film Red und Antwort stand.

Es ist kein Horrorfilm, wie «Sennentuntschi» es war. Es ist wieder etwas ganz anderes – eine Komödie. «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» bietet aber nicht nur Stoff zum Lachen, sondern auch einen Einblick in die Welt der orthodoxen Juden. Und das scheint beim Schweizer Publikum anzukommen, mindestens zu interessieren. «Viele kennen diese Welt nicht», versucht Regisseur Michael Steiner zu erklären, dass innert kurzer Zeit über 200 000 Eintritte für seinen neuen Film verbucht wurden.

Auch der Murianer Kinosaal war praktisch bis auf den letzten Platz gefüllt. Im Anschluss…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Polizeieinsatz nach einer Schussabgabe

Anglikon: Tatverdächtiger sitzt in Haft

Nach einem Polizeinotruf rückten mehrere Patrouillen aus. Gemäss der Meldung sei mit einer Waffe geschossen worden. Der mutmassliche Tatverdächtige konnte in Wohlen festgenommen werden.

In der Nacht auf Donnerstag, 29. November, zirka 2.15 Uhr, ging beim Polizeinotruf 117 die Meldung über eine Schiesserei in Anglikon ein. Der Anrufer gab an, dass ein Mann geschossen habe und in der Folge mit einem Auto Richtung Wohlen gefl...