Dezimierte Freiämter verlieren

Di, 11. Dez. 2018

Unihockey, 2. Liga

Auswärts gegen Biel gab es für Aargau United nach einer schwachen Leistung eine 3:6-Niederlage. Etwas mehr als zehn Zuschauer fanden den Weg in die Sporthalle in Biel, um das Spiel zwischen dem UHC Biel-Seeland und Aargau United zu verfolgen. Der Fokus der Unihockeyszene richtete sich nach Prag, wo die Halbfinals und der Final der Unihockey-Weltmeisterschaft gespielt wurden. Da diverse Spieler von Aargau United nach Prag gereist waren und zudem die Verletzungshexe in den letzten Wochen oft zugeschlagen hatte, war der Kader der Freiämter ziemlich ausgedünnt. Die Stimmung in der Halle glich einem Geisterspiel. Passend zur Atmosphäre war auch der Spielbeginn. Beide Teams erwischten einen harzigen Start.

Nur ein kurzes Aufbäumen
Die erste Mannschaft, die etwas aus diesem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kampf ohne Sieger

Handball, 1. Liga, Finalrunde: HBC West – TV Muri 20:20 (12:12)

Muri kommt in Crissier gut in die Gänge und liefert dem HBC West ein Duell auf Augenhöhe. Um zu gewinnen, hat den Freiämtern die letzte Konsequenz gefehlt. Die Teams trennen sich 20:20 unentschieden.

Die Freiämter erwischten den besseren Start als der HBC West. Die Gastgeber hatten Mühe, ins Spiel zu finden. Zwischen ihrem ersten und zweiten Treffer produzierten sie vier Fehlwürfe, gefolgt vo...