Der Kampf um den Steuerfuss geht weiter

Di, 18. Dez. 2018

Budget 2019 am 21. Januar im Einwohnerrat

Der Gemeinderat präsentierte vergangene Woche das überarbeitete Budget 2019. Das erste Budget wurde vom Volk mit 60 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. Gegenüber der ersten Fassung senkte er den Steuerfuss von 115 auf 113 Prozent. Zudem strich der Gemeinderat 144 000 Franken bei den Ausgaben (siehe Ausgabe vom vergangenen Freitag).

Nun kommt das Budget 2019 erneut in den Einwohnerrat. Am Montag, 21. Januar (und nicht Juni, wie fälschlicherweise stand), wird das Dorfparlament über die zweite Fassung des Budgets 2019 beraten.

Beim zweiten Nein geht das Budget nach Aarau

Vor allem der Steuerfuss wird erneut im Fokus stehen. Bei der ersten Variante standen CVP, EVP, SP, Grüne und Grünliberale für 115 Prozent ein. Die FDP verlangte damals einen Steuerfuss…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kellerduell für Fi-Gö

Eishockey, 3. Liga: Freiämter im Einsatz

Morgen Samstag, 17.15 Uhr, bestreitet der HC Wohlen Freiamt sein Heimspiel gegen Lausen. Übermorgen Sonntag, 20 Uhr, ist Rheinfelden II bei Fi-Gö zu Gast.

Fi-Gö und Rheinfelden II duellieren sich auf der Eisbahn Wohlen. Für die Freiämter eine wichtige Partie. Die Gäste sind das einzige Team, das in der Tabelle hinter Fi-Gö steht. Sechs Spiele, sechs Niederlagen, 0 Punkte, Schlusslicht. So die Bilanz der Frickta...