Der Kampf um den Steuerfuss geht weiter

Di, 18. Dez. 2018

Budget 2019 am 21. Januar im Einwohnerrat

Der Gemeinderat präsentierte vergangene Woche das überarbeitete Budget 2019. Das erste Budget wurde vom Volk mit 60 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. Gegenüber der ersten Fassung senkte er den Steuerfuss von 115 auf 113 Prozent. Zudem strich der Gemeinderat 144 000 Franken bei den Ausgaben (siehe Ausgabe vom vergangenen Freitag).

Nun kommt das Budget 2019 erneut in den Einwohnerrat. Am Montag, 21. Januar (und nicht Juni, wie fälschlicherweise stand), wird das Dorfparlament über die zweite Fassung des Budgets 2019 beraten.

Beim zweiten Nein geht das Budget nach Aarau

Vor allem der Steuerfuss wird erneut im Fokus stehen. Bei der ersten Variante standen CVP, EVP, SP, Grüne und Grünliberale für 115 Prozent ein. Die FDP verlangte damals einen Steuerfuss…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unschätzbarer Wert

Annemarie Keusch, Redaktorin.

Dass Vereine unglaublich wichtig sind, ist nicht neu. Sie sorgen dafür, dass ein Dorf lebt, indem sie Anlässe organisieren, Ideen umsetzen und immer wieder Neues auf die Beine stellen. Vereine sind aber auch wichtig, um die Leute in der Region miteinander zu verbinden. Gleiche Interessen tun dies wie kaum etwas anderes. Vereine sorgen für Ausgleich, zur Arbeit etwa, und Vereine fördern die Gesundheit, allem voran bei sportlicher Betä...