Damit das Licht nie erlöscht

Fr, 07. Dez. 2018

Auf dem Oberniesenberg feierte man den Adventsauftakt in der Kapelle

Zum ersten Advent füllten Gross und Klein die Ränge der Kapelle bis in die letzten Reihen. Nicht nur um die Klangfarben der Harfe zu hören, sondern auch um den Weihnachtsgeschichten zu horchen.

Als Alina Hagmann an ihrer Harfe zu zupfen begann, begeisterte sie das Publikum bereits mit den ersten Tönen. Sie spielte sowohl schnelle Stücke wie Bernard Andrès’ «Pistache» wie auch ruhigere, so die Sonate in f-Moll aus dem Barock, komponiert von Domenico Scarlatti.

Auch mit Claude Debussys «Claire de Lune» zeigte Hagmann ihr Können. Gegen Ende verzauberte sie die Gäste mit Weihnachtsliedern, passend zu den erzählten Weihnachtsgeschichten. Mit «Jingle Bells» und «Leise rieselt der Schnee» brachte sie sogar den einen oder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Plötzlich wurde es ganz still

Rund hundert Kinder empfingen den Samichlaus im Islerenwald

Seit 60 Jahren wird die «Chlausaktion» in Widen durchgeführt. Viele Familien legen noch heute Wert darauf, dass der Samichlaus sie daheim besucht. Fast ebenso wichtig ist der Empfang des Samichlaus im dunklen Wald.

Erika Obrist

Von allen Seiten strömten Erwachsene und Kinder herbei in den Islerenwald hinter der reformierten Kirche Mutschellen. Auf Baumrugel standen kleine Laternen, die den Weg wiesen zum Platz,...