Abenteuer im Reich der Mitte

Di, 04. Dez. 2018

Snowboard-Freestyle: Lia-Mara Bösch verletzt sich bei Wettkampf in Peking

Eigentlich hätte es ein normaler Wettkampf für die Alikerin Lia-Mara Bösch in Peking werden sollen. Nach ihrer Verletzung erlebt sie stattdessen ein regelrechtes Abenteuer.

Josip Lasic

«In China haben sie einen anderen Humor», erzählt die Aliker Snowboard-Freestylerin Lia-Mara Bösch. «Mein Arzt fand es sehr witzig, als die Krankenschwester am zweiten Tag das falsche Röntgenbild brachte, und er dachte, dass ich glaubte, mein Ellbogen sei immer noch ausgerenkt.» Mittlerweile kann Bösch über das lachen, was ihr in China alles widerfahren ist. «Ich werde dieses Erlebnis nicht so schnell vergessen», sagt sie. «Das wäre allerdings auch der Fall gewesen, wenn ich den Wettkampf gewonnen hätte.»

Beim Big-Air-Wettkampf in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Polizeieinsatz nach einer Schussabgabe

Anglikon: Tatverdächtiger sitzt in Haft

Nach einem Polizeinotruf rückten mehrere Patrouillen aus. Gemäss der Meldung sei mit einer Waffe geschossen worden. Der mutmassliche Tatverdächtige konnte in Wohlen festgenommen werden.

In der Nacht auf Donnerstag, 29. November, zirka 2.15 Uhr, ging beim Polizeinotruf 117 die Meldung über eine Schiesserei in Anglikon ein. Der Anrufer gab an, dass ein Mann geschossen habe und in der Folge mit einem Auto Richtung Wohlen gefl...