Muri ballert sich in die Winterpause

Di, 06. Nov. 2018

Fussball, 2. Liga inter: Muri – Einsiedeln 6:1 (3:0)

Zwei grenzwertige Aktionen von Ronny Minkwitz und Michael Hohl versetzten die Gäste in Rage. Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass der FC Einsiedeln in Muri chancenlos war. Muri hatte Chancen für einen noch höheren Sieg.

«Gegen Dietikon haben wir fünf Fehler gemacht und fünf Tore erhalten. Heute haben wir einen Fehler gemacht und ein Tor kassiert», dies die treffende Analyse von Muri-Trainer Miga Dedic nach der letzten Vorrundenpartie gegen Einsiedeln am vergangenen Samstag. Den einen Fehler konnten sich die Freiämter erlauben. War doch die Partie zu diesem Zeitpunkt (60.) längst in die richtigen Bahnen geleitet.

Das Heimteam brauchte gerade einmal drei Minuten, um sich für eine starke Startphase zu belohnen. Zwischen der 9.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending