Forstreserve umbuchen

Di, 06. Nov. 2018

Berikon

Am Montag, 12. November, findet um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum der Alterswohnungen die Ortsbürger- «Gmeind» statt. Im Zentrum steht das Budget 2019.

Mit dem teilrevidierten Gemeindegesetz hat auch die Rechnungslegung der Ortsbürgergemeinden geändert. Die Pflicht, einen Forstreservefonds zu bilden, entfällt. Die Forstwirtschaft wird als eigener Aufgabenbereich in die Rechnung der Ortsbürgergemeinde integriert. Die bestehende Forstreserve wird im Jahr 2019 aufgehoben, der Bestand in die Bilanzüberschüsse umgebucht.

Das Budget 2019 weist in der Betriebsrechnung höhere Ausgaben und höhere Einnahmen aus. Beim Aufwand schlagen die Mehrausgaben für Sanierungen der Alterswohnungen zu Buche, der Verlust des Forstbetriebs von 36 400 Franken (Anteil : 11 050) und die Abschreibung des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zwei Einsprachen beim «Rössli»

Villmergen: Die Zustimmung vom Kanton für den Umbau ist noch hängig

Vor fast einem Monat lag das Baugesuch für die Überbauung «am Dorfplatz» öffentlich auf der Gemeindekanzlei auf. Wie geht es da weiter?

31 Wohnungen, ein Gewerberaum und eine Tiefgarage – die Überbauung «am Dorfplatz» wird einiges verändern. Vor rund einem Monat lag das Baugesuch öffentlich auf der Gemeindekanzlei auf. «Es sind zwei Einsprachen eingereic...