So wichtig wie Akuthilfe

Fr, 12. Okt. 2018

Der Verein Soliba startet am 30. Oktober das Projekt «Kultur lokal»

Ein Ort der Begegnung, des kulturellen Austauschs und der Integration. Den Raum dazu bekommt Soliba im Jugendtreff. Er steht allen Interessierten aus dem Bezirk und angrenzenden Ortschaften offen.

Lis Glavas

Soliba folgt der Ideologie «gemeinsam leben und teilen». Schon nach dem humanitären Einsatz in Griechenland (siehe Kasten) stand im Verein die Organisation eines fixen regionalen Treffs zur Diskussion. «Integration erscheint uns ebenso wichtig wie Akuthilfe in Krisenregionen», erklärt Vorstandsmitglied Patrik Biber. Den Vorstand bilden mit ihm Noemi Sberze und Leandra Huber.

Jugendtreffs eignen sich gut als Lokalität

Vor über einem Jahr nahmen sie mit Patrizia Bertschi Kontakt auf, der Präsidentin von Netzwerk Asyl…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Filz-Willkür und Arroganz

Ausgangslage: Alle acht Jahre werden die Jagdreviere im Aargau neu zur Pacht ausgeschrieben. Seit geraumer Zeit will der Kanton kleine Reviere wie Meisterschwanden (66 ha reiner Wald) und Fahrwangen (99 ha reiner Wald) zusammenführen. Wildbiologisch und fachtechnisch macht das absolut Sinn. Aus diesen Gründen versuchte die Jagdgesellschaft Fahrwangen mehrmals, im Zeitraum zwischen 2009 und 2018 eine Zusammenführung beider Gesellschaften zu erreichen.

Trotz Vorgaben seitens Ka...