Grabsteine bleiben auf Friedhof

Di, 09. Okt. 2018

Gemeinderat zieht geplante Grabaufhebungen zurück

Ende Mai kündigte der Joner Gemeinderat an, vier Grabreihen komplett aufzuheben. Gegen diesen Entscheid gab es Widerstand. Jetzt bleiben die Grabsteine stehen.

Roger Wetli

«Wir hatten immer wieder Anfragen erhalten, ob die Grabreihen nicht aufgelöst werden könnten», erklärt Gemeindeschreiber Arnold Huber. «Der Entscheid des Gemeinderates im Mai beruhte auf diesen Bitten.» Betroffen wären 48 Gräber gewesen. Bei mehreren Verstorbenen in einem Grab richtet sich die Grabruhe nach der ersten Bestattung. In den besagten Gräbern datieren diese von 1981 bis 1990. Im Joner Friedhofsreglement ist eine Grabruhe von mindestens 25 Jahren vorgeschrieben. «Sie hätten deshalb ab 2015 aufgehoben werden können.»

Friedhof ist heute zu gross

Ebenfalls in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wanderung nach Waldshut

Am Donnerstag, 25. Oktober, reist die Pro-Senectute-Wandergruppe Dottikon nach Waldshut. Um 8.50 Uhr besammeln sich die Teilnehmer am Bahnhof Dottikon. Rund eineinhalb Stunden später kommen sie in Rietheim an, wo die Wanderung beginnt. Über die Ebene erreichen sie bei der Aue Chly Rhy den Rhein. Von da an führt der Ausflug den Fluss entlang, bis sie ihn in Koblenz überqueren. Auf dem rechten Rheinufer geht es weiter bis ins Zentrum von Waldshut.

Im Restaurant Rheinischer ...