Einsatz in der Region ist gefragt

Di, 09. Okt. 2018

Das Freiamt ist in Sachen öV noch immer tiefste Provinz. Zwar hat es in den vergangenen Jahren durchaus Verbesserungen gegeben, angefangen bei den Direktzügen nach Zürich bis hin zu neuem Rollmaterial. Aber so richtig ernst genommen wird die Region nicht, wenn es um die Planung der künftigen Verbin…

Das Freiamt ist in Sachen öV noch immer tiefste Provinz. Zwar hat es in den vergangenen Jahren durchaus Verbesserungen gegeben, angefangen bei den Direktzügen nach Zürich bis hin zu neuem Rollmaterial. Aber so richtig ernst genommen wird die Region nicht, wenn es um die Planung der künftigen Verbindungen geht. 

Tatsache ist: Den SBB ist es lieber, dass der Güterzug durch das Freiamt donnert, als dass ein Schnellzug in Wohlen hält. Ganz nach dem Motto: Ihr kriegt den Lärm, die guten Anschlüsse bekommen andere. Es wird Zeit, sich dagegen zur Wehr zu setzen. Nationalrat Matthias Jauslin hat mit seinen zwei Vorstössen in Bern einen Anfang gemacht. Es braucht aber die Reaktion der gesamten Region, ein starkes Zeichen der Gemeinden, einen gemeinsamen Protest, damit unsere Bedürfnisse und Wünsche auch wahrgenommen werden. Das Freiamt will nicht mehr länger einfach der Korridor für den Güterverkehr sein. Diese Botschaft muss in Bern ankommen. Den Bericht gibts hier: https://wohleranzeiger.ch/2018/10/«hinstehen-und-fordern».html-0

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neue Scheuersaugmaschine in der Schule

Gemeinderat spricht Kredit für den Ersatz der alten Maschine

Für die Reinigung in den Schulhäusern A und B wird eine Scheuersaugmaschine des Herstellers Taski eingesetzt. Das Gerät ist reparaturanfällig und am Ende seiner Lebensdauer angelangt, weshalb es zu ersetzen ist. Der Gemeinderat hat für den Ersatz einen Kredit in der Höhe von 5700 Franken bewilligt und den Auftrag der Firma Wetrok AG, Kloten, erteilt.

Gemeindebeitrag an das Sommerlager der Jubla

...