Bagger in Bach gekippt

Fr, 12. Okt. 2018

Muri

Unbekannte setzten einen Bagger in Gang und fuhren damit einige Meter. Dabei kippte dieser in den Bach. Es entstand Sachschaden. Die Kantonspolizei sucht Zeugen. Das Ganze ereignete sich am Sonntagmorgen, 7. Oktober. Der Kantonspolizei Aargau wurde gemeldet, dass ein Bagger an der Talstrasse in Muri im Bach liege. Unbekannte setzten diesen ab einer Baustelle in Muri in Betrieb und fuhren damit herum. In einer Kurve kippte der Bagger und fiel in den angrenzenden Bach. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Der Schaden am Bachbett kann noch nicht beziffert werden.

Die Kantonspolizei, Stützpunkt Freiamt (Telefon 056 675 76 20), nimmt Hinweise bezüglich der Täterschaft entgegen.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tieftraurig und dennoch zum Brüllen komisch

Stefan Waghubinger zu Gast im Sternensaal

In seinem dritten Soloprogramm «Jetzt hätten die guten Tage kommen können» hat es Stefan Waghubinger ganz nach oben geschafft. Am Samstag um 20.30 Uhr ist er live zu erleben.

Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht Waghubinger eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zu...