«Tempo 60 wäre angemessen»

Fr, 26. Okt. 2018

Dottikon: Anwohner sehen in der Wohlerstrasse grosses Gefahrenpotenzial 

Nach dem Unfall auf der Woh­ lerstrasse in Dottikon fordert ein Anwohner eine Temporeduktion. Auch Gemeindeammann Roland Polentarutti kennt die Problema­ tik und würde Massnahmen begrüssen.

Chantal Gisler

Tempo 80. Eine übersichtliche Strecke, diese Wohlerstrasse zwischen Dottikon und Anglikon – könnte man meinen. Anwohner sehen hier schon länger ein Problem. Die Strasse führt über eine leichte Kurve und sonst hauptsächlich geradeaus. «Für uns Anwohner ist es sehr mühsam, wenn wir zu unseren Liegenschaften hinein- oder aus ihnen herausfahren wollen», sagt Erwin Frei. Seit acht Jahren wohnt er gegenüber vom Lehmhof.

Wenn er mit seinem Auto auf die Strasse einbiegen möchte, ist er besonders vorsichtig. «Die hohe…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Pfarrerwahl von Markus Opitz

Die ordentliche Kirchgemeindeversammlung der reformierten Kirchgemeinde Wohlen findet morgen Mittwoch, 19. Juni, 19.30 Uhr, im Kirchgemeindehaus an der Alten Bahnhofstrasse 13 statt. Es wird die Pfarrerwahl durchgeführt. Pfarrer Markus Opitz stellt sich zur Wahl. Opitz ist 33-jährig und tritt die Stelle am 1. August an.

Verschiedene neue Mitarbeiterinnen werden an der Versammlung ebenfalls vorgestellt. Und der Bericht der Synode wird vorgetragen.

Finanzplan und Nachtragskredit

We...