Gute Steuerzahler vertreiben?

Fr, 14. Sep. 2018

2019 benötigt der Kanton Aargau aus dem nationalen Finanzausgleich über 400 Millionen Franken, beinahe 600 Franken pro Einwohner. Erst damit und mit anderen eigenartigen Buchhaltungstricks wird das Kantonsbudget überhaupt ausgeglichen. Wir Aargauer leben also zu einem erheblichen Teil auf Kosten anderer (Kantone). Gesamthaft gesehen ist unsere Wirtschaft leider relativ strukturschwach und es fehlt an gewichtigem Steuersubstrat. Hingegen steigen die Ausgaben unentwegt, ohne dass ein Qualitätsanstieg wirklich feststellbar ist. Verpuffung nennt man dies?

Die Juso-Initiative zur Millionärssteuer will ausgerechnet die wenigen noch im Aargau wohnhaften Millionäre vertreiben, wohl endgültig. Während sich die Finanzdirektoren der Nachbarkantone ob des Wettbewerbvorteils ins Fäustchen lachen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Projektziel erreicht

Marcel Brumann schiesst wieder an einer Meisterschaft

Marcel Brumann hat einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall und eine Hirnblutung überlebt. Dank guten Freunden fand er zurück in den Schiesssport. Am Sponsorenapéro dankte er dafür und schoss einen Tag später seine erste Meisterschaft.

Roger Wetli

Das Schicksal geht manchmal merkwürdige Wege. Vor über fünf Jahren musste Marcel Brumann reanimiert werden und lag im Koma. Seither ist seine linke Kö...