Mit Töffli über Pässe

Fr, 10. Aug. 2018

Unterlunkhofen: Drei «Töfflibuebä» auf Pässen

Innerhalb von drei Tagen bezwangen drei Unterlunkhofer mit Töffli vier Pässe.

Gestartet wurde zu viert. Zuerst ging es von Unterlunkhofen auf den Gotthard. Leider verlor die Gruppe auf ihrer ersten Etappe einen «Töfflibuäb» durch einen erheblichen technischen Fehler. Diese Person wurde abgeholt. So konnte nur noch zu dritt weitergefahren werden. Am zweiten Tag fuhren die Verbliebenen auf der Tessiner Seite die alte Tremolastrasse herunter. Das war für sie einfach traumhaft. Von dort ging es Richtung Nufenenpass. Dieser zog sich, anders als angenommen, noch recht. Trotz leichter Erschöpfung machte die wackere Gruppe dort lediglich eine Trinkpause und warf sich sofort wieder auf die Sättel. Die Passabfahrten waren toll, da man einfach den Motor…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ausserordentlich privilegiert

Jonen: Susanne Altoè lebt und arbeitet im Jonental

Vor eineinhalb Jahren zog die Theologin Susanne Altoè ins Haus neben der Jonentalkapelle. Sie arbeitet als Nachfolgerin des Ehepaars German als Sakristanin und betreibt Seelsorge.

Roger Wetli

«Sie spüren es auch?», fragt Susanne Altoè, als der Journalist ihr von der Ruhe erzählt, die ihn beim Abstieg zur Kapelle empfangen hat. Es ist ein spezieller Ort, wunderschön zwischen Bach und Wald eingebettet....