Kevin Huser ist Freiämter Sportler des Jahres

Di, 09. Jan. 2018

Die Leser mögen ihn und haben so zahlreich für ihn abgestimmt, dass sie ihn auf den 1. Rang hievten. Kevin Huser ist neuer «Freiämter Sportler des Jahres». Er holt den Titel vor Daphne Gautschi (2.) und Joel Geissmann (3.).

Er geniesst weniger Rampenlicht als andere Sportler. Seit er acht Jahre alt war, übt der Wider Kevin Huser eine Randsportart aus. Er ist Eis- und Sportkletterer. Dennoch würdigt die Leserschaft seine Leidenschaft zu diesem Sport und die daraus resultierenden Leistungen. Und das zum wiederholten Mal. Nachdem Kevin Huser letztes Jahr bei der Wahl zum «Freiämter Sportler des Jahres» den 2. Rang holte, ist er jetzt der strahlende Sieger.

Endstand
1. Kevin Huser 21,4 Prozent
2. Daphne Gautschi 20,2
3. Joel Geissmann 15,1
4. Alain Schultz 13,0
5. Yanick Klausner 11,7
6. Daniel Huser 7,6
7. Nadia Grod 6,5
8. Julia Stierli 4,6
Der Endstand ergibt sich aus dem Mittel der
Leser- und der Jurywertung.

Die Wertung der Jury und alle Zahlen und Fakten zur Wahl des «Freiämter Sportler des Jahres» gibt es in der Dienstagssausgabe.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eishockey: Drei Freiämter Spiele

Von Donnerstag bis Sonntag sind die Freiämter Eishockeyteams dreimal im Einsatz. Am Donnerstag, 20.30 Uhr, gastiert der HC Wohlen Freiamt in Reinach. Am Samstag, 20.15 Uhr, spielen die Wohler in Rheinfelden. Am Sonntag, 17.30 Uhr, ist dann Fischbach-Göslikon bei Reinach zu Gast.