Widen: Seine Menschlichkeit wird fehlen

Mi, 29. Nov. 2017

Mit anerkennenden Worten und einem herzerfrischenden Konzert der Gugge Gyre-Sümpfer wurde Vizeammann Hans Gysel an der «Gmeind» verabschiedet. Er sei eine grosse Persönlichkeit mit enormem Wissen und Erfahrung, so Gemeindeammann Peter Spring. «Seine Menschlichkeit wird fehlen.»

Die Gemeindeversammlung hiess alle Geschäfte gut. Auch die Senkung des Steuerfusses von 86 auf 80 Prozent. Ein Antrag, noch tiefer zu gehen, wurde abgelehnt.

 

--redaktion

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

WaldAargau traf sich in Bettwil

«Ja, für euse Wald.» Über diese Volksinitiative stimmen die Aargauerinnen und Aargauer Ende November ab. Und diese beschäftigt den Verband der Waldeigentümer auch an seiner Mitgliederversammlung. Präsidentin Vreni Friker (Bild) berichtete von der Debatte im Grossen Rat.