Von Afghanistan nach Muri

Fr, 11. Aug. 2017

Er hat das geschafft, worum ihn viele Flüchtlinge beneiden. Als einer der Einzigen, die vor rund einem Jahr in der GOPS in Muri lebten, darf Mansoor Ziarmal in der Schweiz bleiben. Und das will der gebürtige Afghane auch. Aktuell sucht er eine neue Wohnung. «Ich habe hier ein zweites Leben bekommen – das will ich nutzen», sagt er.

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ist Fleischkonsum nachhaltig?

Fleisch ist nicht nachhaltig. Tierkonsum belastet die Umwelt. Tiere zu töten ist moralisch verwerflich. Dies sind Aussagen der Fleischgegner. Fakt ist, die meisten Menschen tun es: Fleisch essen. Der Fleischkonsum ist ein Thema, das bewegt. Auch im Freiamt.