Unfall in Unterlunkhofen

So, 12. Feb. 2017

Ein stark beschädigtes Auto ohne Kontrollschilder entdeckte ein Autofahrer in der Nacht vom 11. auf den 12. Februar zwischen Unterlunkhofen und Oberwil-Lieli. Als die Polizei vor Ort war, erschien der mutmassliche Lenker des Autos; mitgebracht hatte er einen Helfer mit Traktor. Die Polizei nahm den Lenker fest.

 Um 2.45 Uhr meldete ein Automobilist, dass zwischen Unterlunkhofen  und Oberwil-Lieli ein stark beschädigtes Auto stehe. Als die Patrouille der Kantonspolizei eintraf, fand sie das Auto mit abmontierten Kontrollschildern abseits der Strasse vor. Der Fahrzeughalter und mutmassliche Lenker erschien wenig später auf der Unfallstelle und brachte auch gleich einen Helfer mit einem Traktor mit.

Der Mann zeigte sich von Beginn weg unkooperativ und renitent. Die Polizei brachte ihn auf den Stützpunkt, wo er dann derart ausrastete, dass die Polizisten Pfefferspray einsetzten. Beim Handgemenge zogen sich der Mann sowie ein Kantonspolizist Schürfungen zu.
Die Alkoholmessung ergab einen Wert von 0.5 mg/L. Der Schweizer aus dem Freiamt verweigerte sämtliche Aussagen, weshalb die genauen Umstände des Unfalls noch unklar sind. Die Kantonspolizei nahm ihn daher fest. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Strafuntersuchung.

Die Kantonspolizei in Wohlen (Telefon 056 619 79 79) sucht noch Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben.

--polizeimeldung

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Handball: Zuber verlässt Wohlen

Mit Josef «Seppi» Zuber verliert Handball Wohlen einen Leistungsträger. Der junge Spieler versucht sein Glück in der Nationalliga B bei Baden. Keine leichte Entscheidung für Zuber. «Wären wir mit Wohlen aufgestiegen, wäre ich geblieben», sagt Zuber zu seinem Wechsel zum STV Baden.