Arni: «Katastrophe» im Zirkuszelt

Fr, 19. Aug. 2016

«Grossalarm Zirkus Biber, viele Verletzte»: Mit dieser Meldung wurden die Feuerwehrleute von Arni und Islisberg zur Alarmübung aufgeboten. Angenommen wurde der Einsturz des Zelts des Jugendzirkus Biber in Arni. Vor Ort herrschte Chaos pur: Verletzte schrien, Leute unter Schock irrten herum, Gaffer behinderten die Bergung der Opfer.

Mehr zur Alarmübung der Feuerwehr Arni-Islisberg finden Sie in der Printausgabe vom 19. August. Mehr Bilder finden Sie auf der Homepage www.bremgarterbezirksanzeiger.ch (Galerie, Fotos).

--redaktion

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Habe das schönste Leben hier»

Rottenschwil: Es gibt Menschen, die wohnen in einem Erdhaus, direkt an der Bahnlinie oder neben dem Friedhof. Solche Menschen werden in der Serie «Wohnen an einem besonderen Ort» porträtiert. Beispielsweise Emil Hegentschweiler, der seit 1970 auf der Wikinger Ranch lebt.